Schöner in drei Schritten

Das ewige Streben nach mehr Schönheit

Kosmetika, Verjüngungs-OPs, Diäten und Botox – der Schönheitswahn unserer Gesellschaft ist eine Milliarden-Industrie. Doch anders als Du nun vielleicht vermutest, handelt es sich hierbei um keine Erscheinung der Neuzeit. Schon 3.000 v. Chr. im alten Ägypten war Schönheit ein zentrales Thema. Für das damalige Schönheitsideal der Schlankheit, hungerten sich Frauen bereits herunter, bevor es überhaupt so etwas wie eine Diätindustrie gab. 

Woher kommt das Streben nach äußerer Perfektion? 

Um das Phänomen zu verstehen, müssen wir einmal etwas tiefer in die Psychologie des Menschen blicken. Wir Menschen sind soziale Wesen und einer unserer stärksten Urinstinkte ist es, von unserem Umfeld Anerkennung zu erhalten. Wir wollen als Teil einer Gemeinschaft geliebt werden und Fürsorge erhalten. Hätten wir diesen Trieb nicht, wäre uns das Überleben noch vor 1.000 Jahren als Einzelgänger sehr schwergefallen. Auch als Säuglinge und Kinder, sind wir darauf angewiesen, für unser Bestehen die Fürsorge von anderen Menschen zu erhalten. Kein anderes Wesen auf dieser Welt ist beim Aufwachsen derart lange hilfsbedürftig wie der Mensch. Dieses Bedürfnis nach Fürsorge ist also ein grundlegender Instinkt, der auch durch die intellektuelle Entwicklung des Menschen nicht einfach verschwindet.

Unser Aussehen ist der unmittelbare Kontakt zu unserer Außenwelt. So hängen Erkrankungen der Haut auch oft mit emotionalen Themen zusammen, wie dass ein Mensch Probleme damit hat, Nähe zuzulassen. Hinzukommt, dass wir extrem auf visuelle Reize reagieren. Über das Aussehen ist es uns folglich möglich, die Aufmerksamkeit und Anerkennung unserer Mitmenschen zu erreichen. Somit können wir uns eine soziale Struktur erschaffen und indirekt unser Überleben sichern. 

Das Problem bei der Sache

Wie Dir wahrscheinlich schon selbst bewusst ist, macht es auf emotionaler Ebene alles andere als glücklich, nur aufgrund des eigenen Aussehens gemocht zu werden. Es ist keine Seltenheit, dass sich besonders schöne Menschen trotz sozialer Anerkennung extrem einsam und unglücklich fühlen. 

Natürlich spricht absolut nichts dagegen, sich um sein Aussehen zu kümmern und etwas für seine Schönheit zu tun. Wichtig ist es jedoch, dass Du Dir darüber bewusst wirst, warum und für wen Du das willst. Geht es Dir darum, für andere Menschen schön zu sein, um von ihnen Anerkennung und Liebe zu erlangen? Sei ganz ehrlich zu Dir. Wenn dem so ist, dann ist es wichtiger für Dich, an Deinem Selbstwertgefühl und Deiner Selbstliebe zu arbeiten, statt an Deinem Aussehen. Schönheit als oberstes Ideal über alles zu stellen oder als Kompensation für ein mangelndes Selbstwertgefühl zu nutzen, ist extrem kontraproduktiv, wenn Du glücklich und erfüllt sein möchtest.

Da Du Dir nun darüber bewusst bist, worauf es zu achten gilt, sind hier drei Schritte für Dich, um nachhaltig mehr Schönheit zu erlangen:

1) Wer sich selbst liebt, der strahlt

Ein Mensch, der in der Schwingung der Selbstliebe ist, leuchtet mit einer liebevollen Energie, die sich auf andere überträgt. Jemand, der sich wahrhaftig liebt, tut das auch für andere, denn er erkennt die wahre Natur des Seins und die Schönheit der Schöpfung in jedem einzelnen Wesen. Diese Art von Schönheit ist so stark, dass sie trotz der eigentlichen Unsichtbarkeit für andere Menschen sichtbar und vor allem fühlbar wird. Das Konzept der Schönheit ist eines, das sich nicht rein auf Äußerlichkeiten beschränken sollte. Interessanterweise ist es jedoch sogar so, dass die Schwingung der Liebe so hoch ist, dass sich auch die Zellen verändern, was beispielsweise zu einer reineren Haut und kräftigeren Haaren führen kann.

Die Schönheit im Herzen eines Menschen ist erhabener als diejenige, die man mit Augen sehen kann.

Khalil Gibran

2) Schön durch einzigartiges Charisma 

Kennst Du Menschen, die vielleicht nicht den gesellschaftlichen Normen von Schönheit entsprechen, welche aber eine leuchtende Ausstrahlung haben? Sie haben einfach das gewisse Etwas und ziehen andere Menschen in ihren Bann. Ob wir Menschen als schön empfinden, ist tatsächlich nicht nur eine Frage des Aussehens, sondern auch, ob diese Person für uns ein gewisses Charisma ausstrahlt. Wir sind emotionale Wesen und reagieren darauf, welches Gefühl uns andere Menschen vermitteln. Eine Person, die charismatisch und liebevoll ist und ihre Einzigartigkeit offen lebt, strahlt eine ganz eigene Art von zeitloser Schönheit aus. 

Wahre Schönheit und Weiblichkeit sind alterslos und nicht künstlich herstellbar.

Marilyn Monroe

3) Schönheit kommt von innen 

Diesen Spruch hast Du bestimmt schon zur Genüge gehört und ja, es kommt in erster Linie auf die inneren Werte an! Wenn wir jedoch von der äußeren Schönheit sprechen, so verliert diese Aussage nicht an Gültigkeit. Alle 7 bis 9 Jahre erneuert sich Dein Körper fast komplett – der Baustein für diese Erneuerung ist die Nahrung, welche Du zu Dir nimmst. “Schönheit kommt von innen” kannst Du also durchaus wörtlich nehmen. Deine Oberhaut erneuert sich etwa alle 30 Tage neu und ist in ihrer Beschaffung von der Qualität Deiner Ernährung abhängig. Auch Dein Gewicht ist bekanntermaßen davon abhängig, wie Du Dich ernährst. Wenn Du etwa durch den Konsum von bestimmten Lebensmitteln, wie Fleisch, Zucker und Alkohol übersäuert bist, dann fällt auch das Abnehmen sehr schwer und Hautkonditionen, wie Cellulite, werden durch eine Übersäuerung begünstigt.

Das Schöne, das sterblich ist, vergeht, aber nicht das Kunstwerk.

Leonardo Da Vinci 

Schon der große Meister Leonardo sprach über die Vergänglichkeit der äußeren Schönheit und nannte das Kunstwerk als etwas, das die menschliche Sterblichkeit überdauert. Das Kunstwerk in dem Zitat lässt sich auch durch andere Dinge ersetzen, wie Taten, die wirklich etwas in der Welt bewegen. Die Frage ist: Wofür möchtest Du in dieser Welt stehen?

Der Erfolg ist in Dir,

Dein Maxim

6 Kommentare
  1. Françoise DeFinel
    Françoise DeFinel sagte:

    Wir Strahlen tatsächlich unsere ganz Seele aus und das können wir leider nicht verbergen.
    Alles ist wunderschön erklärt und trifft zu.

    Antworten
  2. Tash
    Tash sagte:

    Wow echt toller und wertvoller Artikel. Dankeschön für diese wundervolle Arbeit.

    Ich war in einem Coachingprogramm für Frauen und wir haben an unserer Selbstliebe und Energie gearbeitet. Nach 3 Wochen hatten alle Frauen eine andere energetische Ausstrahlung. Es klingt etwas verrückt, aber sie sahen besser aus, obwohl wir nicht an unserem Äußeren gearbeitet haben. Sie waren auch plötzlich attraktiver für Männer.

    Es stimmt also wirklich Selbstliebe und Gesundheit ist das Beauty Geheimnis ♡

    Liebe Grüße

    Antworten
  3. ReBecca
    ReBecca sagte:

    Schönheit kommt von innen, ja. Durch verschiedenste Dinge, die uns stärken unser ICH zu leben und nach außen zu tragen. Am BESTEN sehe ich das an der Leuchtkraft der Augen meines Gegenübers. 🐒🎶🐣

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.